Ungefähr 70.000 mittelständische Unternehmen stehen alleine in Deutschland jährlich zum Verkauf an. Sei es aufgrund finanzieller Engpässe der Gesellschafter, ungeklärter Nachfolgeregelung oder aus verschiedenen anderen Gründen. Deutsche Mittelständler sind oftmals unterbewertet oder finden aufgrund der gegenwärtigen Refinanzierungskrise in der Eurozone keine adäquaten Käufer, so dass sich oftmals lukrative Kaufoptionen bei einer Übernahme ergeben können. Insbesondere deutsche mittelständische Unternehmen sind oftmals auf hochwertige Verarbeitung, Industrieproduktion und Zulieferung für die High-Tech Industrie spezialisiert, womit sie über modernste Technologien und Wissen verfügen. Deutsche Technologie ist mit Abstand weltmarktführend und kann beim Kauf eines mittelständischen Unternehmens in der Regel miterworben werden. Hiervon kann auch der Betrieb unseres russischsprachigen Investors zu Hause enorm profitieren und sich im Rahmen eines Technologietransfers eine Führungsposition im Heimatland sichern.

Ein weiterer Vorteil eines Unternehmenserwerbs ist die Tatsache, dass unsere Investoren bereits vorhandene betriebliche Strukturen und organisierte Abläufe vorfinden, auf die sie zurückgreifen können, sei es bei Produktionsverfahren oder in Personalangelegenheiten.

Darüber hinaus sind Übernahmen von mittelständischen Unternehmen, neben den Vorteilen des Markteintritts auf dem deutschen Markt und des Technologietransfers ins Heimatland, interessante Investitionsmöglichkeiten zur Steigerung des eigenen Gewinns. Analog zu Unternehmensbeteiligungen, erbringt eine Übernahme und die damit verbundene Eigenkapitalrentabilität durch die Gewinnausschüttung häufig eine höhere Rendite als herkömmliche Anlagen auf dem Kapitalmarkt. Aufgrund der Unterbewertung einiger Unternehmen und der Niedrigzinspolitik in der Eurozone, fällt der Return on Investment bei Kapitalinvestitionen in ein Unternehmen oft überdurchschnittlich aus. Beim vollständigen Erwerb eines Unternehmens können sich zusätzliche interessante Leverage-Effekte durch die Einberechnung von Fremdkapital- und Gesamtkapitalverzinsung ergeben, die durch die aktuelle wirtschaftliche Lage und Zinspolitik in der Eurozone besonders günstig ausfallen können.

Wie bei der Beteiligung an einem Unternehmen, erfordert auch eine vollständige Übernahme auf einem für den russischsprachigen Investor fremden Markt jedoch einige Voraussetzungen bei der Planung, Durchführung und Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes. Zunächst muss ein geeignetes Unternehmen gesourct werden und bewertet werden, welches zu seinen Vorstellungen, Absichten und Kaufmodalitäten passt. Dafür werden von uns und unseren Partnern detaillierte Unternehmensanalysen und Bewertungen erstellt. Danach müssen die bisherigen Eigentümer in Verhandlungen von seinem Angebot überzeugt werden. Hierbei arbeiten wir mit erfahrenen Partnern aus der juristischen und betrieblichen Beratung und mit anderen Partnerunternehmen unseres Netzwerkes eng zusammen. Somit kann eine Übernahme nach den Vorstellungen unseres Kunden gut gelingen.

Wir bieten unseren Kunden aus den GUS-Ländern umfassende Betreuung von Anfang an. Nach einer Übernahme beraten wir sie gerne weiter und unterstützen sie in allen Fragen der betrieblichen Abläufe. Wir unterstützen sie beim Teambuilding, der Unternehmensführung mit Bezug auf lokale Anforderung, bei Personalgesprächen und der Rekrutierung von neuen Mitarbeitern. Für die Übergangszeit können wir auf ihren Wunsch spezielle Geschäftsführer und Interimsmanager einsetzen, damit die Phase unmittelbar nach der Übernahme reibungslos abläuft. Darüber hinaus gewährleisten wir sprachliche Unterstützung bei Gesprächen und beim Übersetzen von wichtigen Unterlagen und Texten.

 

Unternehmenserwerb – Erfolgreiche Durchführung dank eines zuverlässigen Partnernetzwerks

Sie haben ein mittelständisches Unternehmen in Deutschland, welches Sie in absehbarer Zeit veräußern möchten? Haben Sie bereits einen Verkauf fest geplant, suchen aber noch einen passenden Käufer für Ihre Anteile?

Im Zuge Ihrer Absichten, ein mittelständisches Unternehmen zu verkaufen, bietet CIS IC Ihnen an, geeignete und finanzstarke Käufer aus russischsprachigen Ländern zu suchen und Sie im Falle eines Interesses im Rahmen der notwendigen Verhandlungen zu unterstützen. Wir stellen Kontakte zu potentiellen kaufinteressierten Investoren her und organisieren Ihre anstehenden Verhandlungen.

Sie haben fundierte Fachkenntnisse bei der Durchführung und Planung eines Erwerbs mittelständischer Unternehmen in Deutschland und möchten diese verstärkt beratungstechnisch oder auf juristischer Basis einbringen? Insbesondere bei der Suche nach geeigneten Unternehmen, der Unternehmensanalyse eines Zielunternehmens und der Ausgestaltung von vertraglichen Grundlagen einer bevorstehenden Übernahme, kommt eine hohe Bedeutung zu, bei der umfassende Fachkenntnisse und Erfahrung nötig sind. Werden Sie Teil unseres Netzwerkes aus Beratern der verschiedenen Fachrichtungen und profitieren Sie im Rahmen einer Zusammenarbeit von einem stark wachsenden Markt aus Russland und dem russischsprachigen Osteuropa, mit der Möglichkeit neue Geschäfts- und Aufgabenfelder hinzugewinnen.