Unser Angebot

Für mittelständische Unternehmen, Banken, Finanzdienstleister, private und institutionelle Anleger sowie an der Automobilindustrie interessierten Personen aus den GUS-Staaten bietet CIS IC eine Investitions- und Unternehmerreise nach Deutschland mit Besuch der AUTOMECHANIKA in Frankfurt am Main an. Im Rahmen ihrer Reise können sich Anleger, Investoren und Interessenten aus Osteuropa umfassend über die aktuellen Trends der globalen Automobil- und Zuliefererindustrie informieren, Kontakte mit potentiellen Geschäftspartnern aus der Branche knüpfen, attraktive Anlage- und Beteiligungsobjekte finden und neue Kooperationsnetzwerke aufbauen.

Messeprofil

Die Automechanika Frankfurt am Main ist die wichtigste internationale Leitmesse der Automobilindustrie in Bezug auf Fachbesucher. Sie ist die weltweit größte Fachmesse auf diesem Gebiet. Alle zwei Jahre (gerade Jahre) im September präsentieren auf der Messe über 4600 Unternehmen aus mehr als 70 Ländern ihre Weltneuheiten im Bereich Autozulieferung, Fahrzeugteile, Tankstellenausrüstung, Werkstatt und Fahrzeug-IT. Darüber hinaus gilt Deutschland als einer der wichtigsten Automobilwirtschaftsstandorte der Welt. Mit seiner traditionsreichen Automobilindustrie ist es ein Kernland des Kraftfahrzeugbaus mit vielen Premiumprodukten und nimmt innovationstechnisch eine Spitzenposition ein.

Aussteller

Auf der Automechanika sind neben den großen weltmarktführenden Konzerne auch zunehmend kleinere und mittelständische Unternehmen aus Deutschland und Europa vertreten, welche interessante Perspektiven in Bezug auf Investitionspotentiale und Kooperationspartnerschaften aufweisen können. Ebenfalls nimmt die Zahl der nichteuropäischen Austeller auf der Automechanika stetig zu, insbesondere aus Ländern mit hohem Wachstumspotential im Bereich der industriellen Fertigung.

Branchenprojekte

Neben den klassischen Themen der Automobilindustrie nahmen in den letzten Jahren auch zunehmend neue Technologien mehr Raum auf der Automechanika ein. Neue Kommunikationstechnologien, Fahrzeugvernetzung mittels IT-Technologie und intelligente Systeme gewinnen immer mehr an Bedeutung. Ebenfalls rückt auf der Automechanika das Thema Nachhaltigkeit immer mehr in den Fokus, beispielsweise energiesparende Systeme und Antriebe, neue Hybridtechnologien, Elektromobilität und Green Energy. Diese neuen Innovationen bieten aufgrund ihrer noch ausstehenden vollständigen Etablierung auf dem Weltmarkt große Investitionspotentiale und hohe Zuwachsraten auf dem europäischen Markt. Das Thema Schadstoffreduktion und Umweltfreundlichkeit wird in Europa zunehmend an Bedeutung gewinnen, nicht zuletzt durch die angestrebte Energiewende in Westeuropa und die globalen Bestrebungen die Emission von Treibhausgasen zu reduzieren. Die steigenden Wachstumsraten in dieser Branche gehen einher mit weiterem Kapitalbedarf, was Kooperationspartnerschaften mit europäischen Unternehmen interessant erscheinen lässt.

Ihr nächster Messetermin 2014

16.-20. September 2014

Anfragen gerne direkt per Kontaktformular >>